10. Adventskonzert – So, 14.12.14

Das Adventskonzert fand dieses Jahr zum zehnten Mal im Lichthof des Stadthauses am Sonntag, 14. Dezember 2014 statt. Das Adventskonzert feierte ein kleines Jubiläum und deshalb wurde ein ganz spezielles Programm dargeboten.

Nach zehn Adventskonzerten in elf Jahren als Organisator und Mitspieler im Brass-
Ensemble wird Ueli Zumstein die Organisation in jüngere Hände geben. Die Stadtmusik Dübendorf bedankt sich ganz herzlich bei Ueli Zumstein für seine jährliche Organisation dieses Erfolg Anlasses.

Jahreskonzert 2014

Jahreskonzerte der Stadtmusik Dübendorf – 29./30.11.2014

Am letzten Wochenende lud die Stadtmusik Dübendorf zu zwei Aufführungen ihres traditionellen Jahreskonzerts in der Reformierten Kirche im Wil. Zum Konzertauftakt erklang das Werk „Jubilance“ von Benjamin Yeo. Die zahlreich erschienenen Zuhörer erwartete an diesem Abend ein Leckerbissen der unkonventionellen Art. „Ghost Love Score“ ist ein Song der finnischen Symphonie Metalband Nightwish, geschrieben von Tuomas Holopainen. Die Metal Klänge, die rhythmisch sehr treibenden Liedstrukturen bis zu komplexen Kompositionen mit Parallelen zur klassischen Musik enthalten, wurden erfolgreich von unserem Aktivmitglied Roman M. Silberer für die Blasmusik arrangiert. So kamen die Zuhörer in den Genuss einer gewaltigen erstklassigen Uraufführung. Das eineinhalb Stunden dauernde Konzert unter der Leitung von Thomas Korner, bot ein gelungener Mix von verschiedenen Musikstilrichtungen. Das Publikum war von diesem Musikcocktail-Mix begeistert. Bettina Surber führte die Zuhörer charmant durchs Programm. Beim anschliessend offerierten Apéro der Stadtmusik, wurde auf die gelungenen Darbietungen angestossen.

Stummfilmprojekt „Das Weib des Pharao“

weib

Die Stadtmusik Dübendorf zeigte vom 4. bis 6. April 2014 im Kino Orion den Stummfilmklassiker «Das Weib des Pharao» und spielte dazu die originale Filmmusik live auf der Vorbühne.

Die Aufführungen waren eine Schweizer Premiere: Noch nie wurde der 2011 aufwändig restaurierte Historienfilm in der Schweiz öffentlich gezeigt. Die Orchestrierung ist sogar eine Weltpremiere: Die Fassung für sinfonisches Blasorchester ist eine Welturaufführung!

Mit dem Stummfilmklassiker «Das Weib des Pharao» brachten an drei Abenden rund 50 Musikerinnen und Musiker unter der musikalischen Leitung von Thomas Korner ein Stück Filmgeschichte zurück auf die Bühne.

Das Stummfilmprojekt ging sehr erfolgreich über die Bühne. Die Stadtmusik Dübendorf konnte die vielen Besucher begeistern und hat sich riesig über den grossen Anklang beim Publikum gefreut!

SONY DSC

 

Zu Gast bei Freunden

Das Wochenende vom 29. und 30. Juni 2013 verbrachte die Stadtmusik Dübendorf (SMD) in Bayern. Wir wurden zur Teilnahme am 52. Bezirksmusikfest Schongau und zum 50. Geburtstag der Stadtkapelle Schongau eingeladen. Die beiden Musikkorps verbindet eine 25-jährige Freundschaft. Wir verliessen Dübendorf früh am Samstagmorgen per Car und trafen gegen Mittag in Schongau ein. Das Wetter war leider regnerisch und kühl, was jedoch nicht auf die Stimmung der Beteiligten drückte. Sofort nach Eintreffen in Schongau war eine gemeinsame Probe unter der Leitung des Dirigenten aus Schongau, inklusive einer Schnelleinführung für die SMD in das Geheimnis einer perfekten Polkabegleitung, angesagt. Gemeinsam mit Schongau war man nämlich für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes am Sonntagmorgen auf dem Marienplatz zuständig. Unser Platzkonzert am späten Samstagnachmittag musste leider wegen des Regens annulliert und auf Sonntagnachmittag verschoben werden. Um 18 Uhr begann der Sternmarsch aller beteiligten Kapellen und am Abend fand ein Kapellenwettstreit in der Eishalle Schongau statt. Das Orchester aus Rottenbuch gewann den 1. Preis in Form von 200 Liter Bier. Die Stadtmusik Dübendorf beim Festumzug durch die Altstadt von Schongau. Das Sonntagsprogramm begann um 8.30 Uhr mit dem Kirchenzug zum Marienplatz, wo bei schönstem Wetter der Gottesdienst unter freiem Himmel stattfand. Die musikalische Umrahmung durch die SMD und der Kolleginnen und Kollegen aus Schongau wurde mit grossem Applaus verdankt. Danach fand die Marschmusikwertung statt, an der wir zwar mitmachten, jedoch aus protokollarischen Gründen nicht bewertet werden konnten. Die Experten und das Publikum fanden jedoch unseren Auftritt sehr gut und entsprechend war der Applaus. Nach dem Mittagessen fand wiederum auf dem Marienplatz ein zweiter Gemeinschaftschor aller beteiligten Musikkorps statt. Dieser Auftritt beeindruckte durch die von der Tradition geprägten Feierlichkeit, inklusive Bayernhymne und Deutschlandlied. Danach machten sich alle 81 Musikkorps, Spielmannszüge, Reitergruppen und Festwagen auf einen Festzug durch die Altstadt und zur Eishalle, wo wir bis zu unserer Abreise noch das gemütliche Beisammensein pflegten, Alles in allem erlebten wir ein schönes und aus musikalischer Sicht interessantes Wochenende mit unseren Freunden aus Bayern.

[nggallery id=1 template=”player”]